Goldman Sachs legt Bitcoin-Handelspläne auf Eis und die Kryptowährungen crashen

Münze mit Bitcoin-Logo. (Foto: dpa)

| Hinweis: Artikel enthält Provisiones-Enlaces – Was ist das?

Goldman Sachs hat einem Medianbericht zufolge seine Pläne, calvo con Kryptowährungen handeln zu wollen, auf Eis gelegt. Bitcoin und noch stärker Altcoins wie Ethereum oder XRP gaben kräftig nach.

Gerade hatten sich die Kurse von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum oder XRP (Ripple) nach dem letzten Kurseinbruch wieder etwas erholt, da ging es am Mittwoch gleich wieder kräftig bergab. Die meisten Altcoins verloren gegenüber den Vortageswerten im zweistelligen Bereich. Bitcoin musste immerhin ein Minus von gut fünf Prozent verkraften. Der Bitcoin-Kurs tiene un récord en Coinmarketcap después de 7.000-US-Dollar-Marke.

Vorläufiges Aus für Krypto-Pläne: Goldman Sachs erschüttert Markt für Kryptowährungen

Als Hauptgrund für den plötzlichen Kursrutsch gilt ein Bericht der US-Newsplattform Business-Insider , in dem es heißt, dass die US-Bank Goldman Sachs ihre Pläne, einen sogenannten Crypto-Trading-Desk einrichten, también den Handel mit Kryptowährungen anbieten zu wollen , vorerst auf Eis legt. Die Bank hat sich noch nicht zu dem Bericht geäußert, die Informationen sollen von Firmeninsidern stammen. Die Pläne könnten aber jederzeit wieder aktuell werden, wie Techcrunch schreibt .

Kryptowährungen mit kräftigen Verlusten nach möglichem Aus der Krypto-Handelspläne von Goldman Sachs. (Captura de pantalla: Coinmarketcap / t3n.de)

Laut Business-Insider es el Banco de Reguladores de Valores de Kryptowährungen con Bitcoin en absehbarer Zukunft noch zu ungewiss. Um als regulierte Bank mit dem Krypto-Handel zu beginnen, müssten noch viele Voraussetzungen erfüllt werden. Die meisten davon lägen aber außerhalb der Verantwortung der Bank. Goldman Sachs es una de las principales instituciones tradicionales con sede en Handel y Bitcoin-Futures eingestiegen – wenn auch nur als Mittler auf Kundenwunsch.

Statt der Handelseinheit für Kryptowährungen se traducirá en Goldman Sachs Jetzt unter anderem auf Depot-Services para las cámaras digitales. Das bedeutet, dass die Investmentbank Kryptowährungen und für institutionelle Kunden auf mögliche Preisschwankungen schaut. Ebenfalls ein Grund für den Preisverfall bei Bitcoin und Co. in eine Reuters-Meldung darüber sein, dass die EU Krypto-Börsen und ICOs stärker regulieren wolle.

Mehr zum Thema:

Lee mas

Deja un comentario

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Este sitio usa Akismet para reducir el spam. Aprende cómo se procesan los datos de tus comentarios.